D-Wurf 16.05.2019

 

Am 16.05.2019 kam ein gesundes Kätzchen zur Welt.
Leider verlif diese Geburt nich so geschmeidig und einfach, wie die ersten 3 Würfe. Nachdem das erste Kitten geboren war, wollte es einfach nicht vorwärts gehen. Boo hatte immer noch regelmässig Presswehen, aber es zeigte sich weder ein Köpfchen noch Füsschen. 
Wie immer bei bevorstehenden Geburten weiss unser Tierärzte-Team Bescheid und steht mit uns standby. Wir waren also über sms und whatsapp ständig in Kontakt. Schliesslich - nach 4 Stunden Wehen und keiner weiteren Geburt - haben wir Boo und das Kitten um 23:00 Uhr zum Tierarzt getragen und dort wurde sie gründlich untersucht. Tatsächlich war noch ein Kitten auf dem Weg in die Welt. Ein Kaiserschnitt war unvermeidlich. Gleichzeitig haben wir entschieden, dass Boo nun auch gleich kastriert werden würde, da sie nun doch schon älter ist und ich keinen weiteren Wurf mit ihr planen würde.
Das 2.Kitten hat die Geburt leider nicht überlebt, aber wir haben noch rechtzeitig regaiert um auch Mamikatze vor dem Schlimmsten zu bewahren. Das ungeborene Kitten hatte nämlich bereits begonnen die Gebärmutter zu durchbrechen und das hätte fatale Folgen haben können.
Wir waren/sind überglücklich, dass das kleine, sehr gesunde und ganz starke Kätzchen und vor allem die Mamikatze überlebt haben.
Am nächsten Tag durfte dann Boo mit der Kleinen nach Hause und Boo, Supermami wie sie ist, kümmert sich wieder hervorragend um ihren Nachwuchs.

Der Vater von diesem Wurf ist Oji von der Goldenen Stadt von Karen Buecken.
Ein ganz lieber, sanfter Kater mit einem tollen Stammbaum und vor allem genetisch ohne Vorbelastungen.
Es ist mir ein Anliegen, gesunde und kräftige Katzen und Kater zu züchten, die einen einwandfreien Stammbaum haben und frei sind von genetischen Krankheiten, die leider immmer mehr verbreitet auftreten. Dafür fahre ich mit Boo zur Deckung zu Karen, wo ich versichert sein kann, dass ich meine gesunde Katze mit einem kerngesunden Kater verpaare!

knapp 3 Wochen alt

Das kleine Kätzchen entwickelt sich prächtig und ist kerngesund.

Naja, die Kleine hat ja nun auch die ganze Milchbar für sich alleine und kann nach herzenlust zwischen Vanille, Erdbeer und Schikolade wählen.
Zudem ist sie ne ganz schlaue und aufmerksame kleine Katze, von der ich übrigens lange dachte, sie sei ein Katerchen :-)
Beim ersten TA besuch hat sich dann aber bestätigt dass der kleine "DaVinci" ein Kätzchen ist...:-)

4 Wochen alt

Die kleine Maus ist Zucker und hat längst alle Herzen erobert.
Witzig, charmant, intelligent, clever, verspielt. Wie wir unsere Burmesen und Bombay lieben.
Langsam mache ich mir Gedanken, ob ich sie weggeben oder für meine Zucht behalten soll. Die Tendenz sie zu behalten überwiegt und ich kann mir kaum vorstellen, sie weg zu geben. Ich würde ja auch gernen och wenigstens ein Kätzchen von Boo für meine  Zucht behalten...

6 Wochen alt

8 Wochen alt

Wir haben uns entschieden, die Kleine für die Zucht zu behalten.
Allerdings versteht sich unsere kleine Maus nicht sehr gut mit Belliz, unserem Neuzugang.

Belliz ist eine wunderbare Katze und zu unseren beiden Grossen lieb und zutraulich, ABER unsere Kleine wird extrem von ihr in Schach gehalten.

Zum Glück habe ich bei Andy einen super Platz gefunden, wo ich sie weiterhin als Zuchtkatze haben darf, wo sie sich aber bestimmt freier und entspannter bewegen darf, als zur Zeit bei uns.